ttr news
Internationale Erfahrungen und gute Platzierungen bei der Challenge ... mehr
 
Regionalligateam schafft Aufstieg und Sieg beim Heimrennen mehr
 
4 x Triathlon-Abzeichen ion Bronze mehr
 
  Startseite
  Das Team
  Der Verein
  Termine
  Training
  Jugend
  Veranstaltungen
  Fotogalerie
  Sponsoren
  News-Archiv
  Presse

Button2
 
Triathlon Team Ratingen

Wirb ebenfalls für deine Seite


Ratinger Triathleten meistern die "100x100"

Dass bei Triathleten meist das Schwimmen als die schwächste Disziplin gilt, ist ja nichts Neues. Deshalb hat der Trainer und sportliche Leiter Georg Mantyk nach dem riesen Erfolg 2017, am 21.01.2018 wieder zum 100x100 Kachelzählen ins Hallenbad Lintorf aufgerufen.

Insgesamt waren 41 Athleten dem Aufruf gefolgt. Ins Wasser ging es mit der ersten Gruppe pünktlich um 13 Uhr. Danach alle weitere Gruppen alle 25 Minuten später.

Mit dabei waren auch 2 Schüler/Jugendstaffeln. Marie Deppmeyer und Philine Becker beide 12 Jahre und Valentin Schmidt 15 Jahre und Jona Rühlemann 12 Jahre die sich erstmals die 100x100 teilten und jeweils 50x100 geschwommen sind.

Aber neben den zahlreichen Erwachsen und Junioren hatte der Trainer den jüngeren Jugendlichen nach bitten und betteln, es ihnen erlaubt die 100x100 komplett zu schwimmen.

Jan Baumgarten , Jan Ortjohann , Leon Vollstedt alle 14Jahre und Julian Rühlemann 16 Jahre meisterten dann mit allen anderen Schwimmern um 17.25 Uhr die 100x100!

Es wurde nach Abgangszeiten geschwommen, so dass jeder im Grundlagebereich die 100 Meter meisterten konnte und dann noch ca. 10-15 Sekunden Pause hatte. Abgangszeiten waren dabei alle 2.30 Minuten, 2.15 Minuten, 2.00 Minuten und 1.45 Minuten.
Jeder musste 25x100 Meter schwimmen, danach gab es eine 5-minütige Pause um was Kleines zu essen oder auch mal den ein oder andere Schluck Wasser aus dem Becken, wieder weg zu bringen.

Familie Rühleman war sogar mit Christiane, Martin, Lukas, Julian und Jonas komplett am Start und schlugen gemeinsam um 17.25Uhr an den Beckenrand.

Das Orgateam war natürlich auch dabei und unterstützte die Schwimmer in dem sie ihnen 100 Mal die Startzeit für jede Bahn gab. Das war für das Orgateam dank der guten Vorarbeit kein Problem. Auch für das leibliche Wohl hatten Sie mit Salzstangen Tuck-Kecksen, Riegel, Iso, Wasser, Coca Cola, Sprit, Fanta, Kaffee, Waffeln und Kuchen versorgt.

Bis auf 4 Erwachsene Athleten hatten alle das Ziel um 17.25Uhr erreicht. Danach wurde noch leckeres vom Grill serviert mit kühlen Getränken mit und ohne Alkohol. Was viele Athleten gern angenommen haben, hatten sie doch alle den ganzen Tag doch nur süßes getrunken.

Der sportliche Leiter und Trainer ist auf das ganze Team stolz wie Bolle. Nicht nur auf die Leistungen aller Athleten sondern auch auf die vielen Zuschauer, die den ganzen Tag über in die Halle gekommen sind um die Athleten anzufeuern und das gemeinsame Ziel um 17.25 Uhr zu feiern.

Das schreit nach einer Wiederholung der 100x100.

G.M.

Zurück zur Nachrichtenseite
   
Impressum Intern