ttr news
NRW-Liga: Versöhnlicher Saisonabschluss mit Platz zwei in Xanten mehr
 
TTR-Talente schnuppern beim DTU Jugendcup in Goch Wettkampfluft mehr
 
TTR-Athleten in Hückeswagen und in Krefeld im Ligaeinsatz mehr
 
  Startseite
  Das Team
  Der Verein
  Termine
  Training
  Jugend
  Veranstaltungen
  Fotogalerie
  Sponsoren
  News-Archiv
  Presse

Button2
 
Triathlon Team Ratingen

Wirb ebenfalls für deine Seite


Rot-Weisse Spitzenleistungen beim Ratinger Neujahrslauf

6.1.2019 - Das Triathlon Team Ratingen 08 ist beim 41. Ratinger Neujahrslauf erfolgreich in das Wettkampfjahr 2019 gestartet. Bei herrlichem Winterwetter (kalt aber trocken) sorgten fast 50 gemeldete Athleten dafür, dass nicht nur optisch kein Weg an den rot-weißen Vereinsfarben des TTR08 vorbei führte. Auch die vielen Top-Platzierungen und persönlichen Bestleistungen zum Jahresbeginn haben gezeigt, dass der TTR einer der erfolgreichsten Vereine in Ratingen ist.

Im Schülerlauf über 1,1 KM gingen mit Nick Frohnert, Eric und Ella Trekeck sowie Charlotte Drenker gleich vier unserer Nachwuchsathleten an den Start. Sie zeigten allesamt tolle Leistungen und konnten im Ziel ziemlich Stolz ihr wohlverdiente Medaille in Empfang nehmen.

Einzige TTR-Starterin im Schülerlauf über 2,1 KM war Leni Baumgarten. In 11:18 min. erreichte sie einen tollen 11.ten Platz in Ihrer Altersklasse.

Im Hauptlauf über 5 KM konnte der TTR bei 21 Startern insgesamt 7 Podiumpläte in den Altersklassen sowie weitere 7 Top-Ten-Platzierungen verbuchen. Vor allem der Nachwuchs zeigte dabei was in ihm steckt. Lennard Böge erreichte als vierter des gesamten Feldes (1 Platz AK MJ U20) in 17:05 min. das Ziel, Björn Ortjohann folgte ihm nur kurze Zeit später als achter (3. MJ U20). Aber nicht nur die "jungen Wilden" zeigten was in ihnen steckt. In der Altersklassen M70 belegte Jürgen Wohlsein einen hervorragenden dritte Platz und zeigt damit einmal mehr dass der TTR ein Verein Jung und Alt, also für die ganze Familie ist.

Auch im abschließenden Hauptlauf über 10 KM konnten die insgesamt 22 Atleten des TTR punkten. In einem stark besetzten Feld erreichte Fabian Torros in 35:54 min. den 14ten Gesamtplatz (7. Platz HK M), dicht gefolgt von Lukas Rühlemann als 20ter (9. HK M).

Auch neben der Strecke war der TTR nicht zu übersehen. Zahlreiche Angehörige und Freunde der Athleten säumten die Laufstrecke und trieben die Athleten zu tollen Leistungen an. Insgesamt war es eine tolle Veranstaltung mit ansprechenden Leistungen aller Teilnehmer mit denen der sportliche Leiter Georg Mantyk sehr zufrieden war.

Zurück zur Nachrichtenseite
   
Impressum Intern