ttr news
Triathlon Indeland mehr
 
Aasee-Triathlon in Bocholt mehr
 
Verbands- und Landesliga-Wettkämpfe in Kamen mehr
 
  Startseite
  Das Team
  Der Verein
  Termine
  Training
  Jugend
  Veranstaltungen
  Fotogalerie
  Sponsoren
  News-Archiv
  Presse

Button2
 
Triathlon Team Ratingen

Wirb ebenfalls für deine Seite


Medaillenflut für den TTR08 beim Lintorfer Citylauf

07.04.2019 - Die rot-weißen Trikots des Triathlon Team Ratingen 08 dominierten die Speestraße in der Lintorfer City am vergangenen Sonntag. Mit 41 Startern ist das TTR beim 12. Lintorfer Citylauf angetreten und die Ausdauerspezialisten zeigten, dass ihre Saisonvorbereitung schon ziemlich weit fortgeschritten ist. Insgesamt bejubelten die TTR-Athleten und die mitgereisten Unterstützer acht Siege und weitere zehn Podiumsplätze.

Entsprechend gut war die Stimmung bei den Ratinger Triathleten und entsprechend gut schmeckten die Siegergetränke nach den Wettkämpfen. „Das war eine ordentliche läuferische Leistung, wir sind ja noch in der Vorbereitung auf die Triathlon-Saison“, lautete das zufriedene Fazit von Trainer Georg Mantyk, der wie die meisten seiner Athleten mit der Sonne um die Wette strahlte. „Wir haben uns gegen die Laufspezialisten definitiv gut geschlagen.“ Den Citylauf hatte der Coach explizit in die Trainingsplanung miteinbezogen. „Das ist ja quasi ein Heimspiel für uns.“

Erster Wettkampf und erster Sieg für Mika Virkus

Den sportlichen Auftakt machten beim Lintorfer Citylauf die jüngsten Starterinnen und Starter. Vom TTR waren Charlotte Drenker, Eric Trebeck und Nick Frohnert (ab Jahrgang 2010) über 1000 Meter aktiv und machten ihre Sache mit den Rängen acht, zwölf und fünfzehn prima. Noch besser liefen die Rennen für Mika Virkus und Nico Rogmann, die in der Wertung der 13-Jährigen Erster und Dritter wurden. Für Virkus war es gar der erste Wettkampf überhaupt und seine 8:29 Minuten konnte niemand toppen. Rogmann erzielte ebenfalls beachtliche 9:06 Minuten.

TTR dominiert den Fünf Kilometer-Lauf

Ab dem Mittag starteten dann die Hauptläufe über fünf und zehn Kilometer und speziell über die kürzere Distanz war das TTR nicht zu schlagen. Ganz oben auf dem Podium leuchteten auf allen drei Plätzen die TTR-Farben. Jan Ortjohann zeigte eine imposante Laufvorstellung und holte sich als 15-Jähriger nach 16:57 Minuten den Gesamtsieg vor Morten Schmidt (17:12 Minuten) und seinem Bruder Björn Ortjohann (17:24 Minuten). Damit waren alle drei die schnellsten Läufer in ihrer jeweiligen Altersklasse.

Dieses Gefühl durften sie mit dem Damen-Trio Anna Heidrich, Catrin Pautzke und Leni Baumgarten teilen. Heidrich wurde in 21:29 Minuten Gesamtzweite und Siegerin der weiblichen Junioren. Pautzkes 23:59 Minuten bedeuteten den Sieg in der AK 50 und Leni Baumgarten siegte als Zwölfjährige in 27:39 Minuten. Komplettiert wurden die guten Ergebnisse beim Fünf Kilometer-Lauf noch mit weiteren vier Podiumsplätzen bei den Altersklassenwertungen, darunter Rang drei des ältesten TTR-Starters Jürgen Wohlseim in der AK 70 in 29:50 Minuten.

Dank an das Organisationsteam

Der abschließende Zehn Kilometer-Lauf rundete den erfolgreichen Auftritt des TTR 08 mit weiteren Top-Ergebnissen und Podiumsplatzierungen ab. Leon von der Mark beendete seinen Lauftag nach 39:23 Minuten als Sieger der Männerhauptklasse. 13 Sekunden später feierte der „dritte Ortjohann“, Vater Stefan, den zweiten Platz in der AK 50. Zweiter wurden ebenso Sylvia Holländer in der AK 60 (68:32 Minuten) und Burkhard Schmidt in der AK 55 (44:13 Minuten). Daniel Held (42:35 Minuten) addierte Rang drei in der AK 30.

Der Lintorfer Citylauf war somit wieder ein sehr erfolgreicher Event für den TTR. Neben den zahlreichen Aktiven sorgten auch die Angehörigen und die an diesem Tag nicht aktiven Vereinsmitglieder an der Strecke für eine tolle Atmosphäre. „Vielen Dank an das Organisationsteam, die Veranstaltung war wieder sehr gelungen“, lobte Mantyk die Veranstalter und freut sich nun mit allen TTR-Triathleten auf die Dreikampf-Saison.

Zurück zur Nachrichtenseite
   
Impressum Intern