ttr news
Jan Baumgarten mit 2. Platz beim Styrumer Strassenlauf mehr
 
NRW-Meisterschaften sowie Nachwuchscup-Finale in Vreden mehr
 
NRW-Liga: Versöhnlicher Saisonabschluss mit Platz zwei in Xanten mehr
 
  Startseite
  Das Team
  Der Verein
  Termine
  Training
  Jugend
  Veranstaltungen
  Fotogalerie
  Sponsoren
  News-Archiv
  Presse

Button2
 
Triathlon Team Ratingen

Wirb ebenfalls für deine Seite

Ein Top-Resultat und zwei Mittelfeldplätze in Altena

30.06.2019 - Bei über 30 Grad haben die Athleten des Triathlon Team Ratingen 08 (TTR) in Altena die Wettkämpfe der Masters-, Verbands- und der Landesliga absolviert. Auf dem Rennprogramm in der sauerländischen Kleinstadt stand eine Kurzdistanz über 1000 Meter Schwimmen, 40,7 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen. Mit den Rängen vier für die Masters, fünfzehn für die Verbandsliga und zwölf für die Landesliga platzierten sich die Ratinger einmal top und zwei Mal im Mittelfeld.

1200 Höhenmeter auf dem Rad und 200 Höhenmeter beim Laufen

Das Besondere am Triathlon in Altena sind die sehr herausfordernden Strecken. Der Radpart enthält 1.200 Höhenmeter und auch die Laufstrecke weist beachtliche 200 Höhenmeter auf. Dieser Herausforderung stellten sich in der Mastersliga Henning von Poser, Christoph Jarros und Burkhard Schieferstein. Das Trio gestaltete einen tollen Wettkampf und belohnte sich am Ende mit einem vierten Gesamtrang. Henning von Poser der schnellste aller TTR-Athleten. 2:36:50 Stunden bedeuteten Rang acht in der Masterswertung. Im Ziel musste er zudem nicht lange auf seine Mannschaftskameraden warten. Christoph Jarros folgte in 2:41:52 Stunden und Burkhard Schieferstein nach 2:50:46 Stunden, Platz 13 und Platz 17. Addiert ergab sich Platzziffer 48 und der knapp verpasste Sprung aufs Podium.

Aus einem Verbandsligaquartett wird leider ein Trio

Etwas Pech hatte das TTR in der Verbandsliga. Angereist war das Team mit Daniel Schäffkes, Leon van der Mark, Daniel Held und Eric Müller. Mit ordentlichen Leistungen erreichten sie „nur“ den 15. Rang der Ligawertung, weil Eric Müller den Wettkampf verletzungsbedingt aufgeben musste. Aus dem verbliebenen Trio schaffte Daniel Schäffkes im Ziel mit 2:52:31 Stunden die schnellste Zeit. Damit belegte er Rang 41 der Einzelwertung. Leon van der Mark folgte seinem Teamkollegen auf Platz 42 (2:53:42 Stunden), und auch Daniel Held ließ sich nicht lange bitten. Nach 2:59:46 Stunden lief er über die Ziellinie als 48.. Der verletzte Eric Müller wurde auf Rang 75 „gewertet“, so dass das TTR auf eine Platzziffer von 206 kam.

Nach jetzt drei Rennen belegen die Ratinger in der Tabelle den siebten Rang. Vor dem etwas unglücklich verlaufenen Wettkampf am vergangenen Wochenende hatten die Athleten die Ränge vier (Gladbeck)und sieben (Kamen) erzielen können.

Landesliga-Team des TTR wieder auf Rang zwölf

Wie schon beim letzten Wettkampf in Kamen landete das Landesliga-Team des TTR auf dem zwölften Platz. Die Einzelresultate von Philipp Rudat, Jürgen Rüth, Martin Rath und Maurice Müller addierten sich auf eine Platzziffer von 203. In der Tabelle bedeutet dies nach drei Wettkämpfen den elften Rang.

Einen sehr guten Tag erwischte Philipp Rudat. 2:42:25 Stunden waren gleichbedeutend mit Platz 18 der Ligawertung. Nach diesem „Husarenritt“ feuerte er seine Teampartner auf den letzten Laufmetern noch erfolgreich an. Eng beieinander folgten Jürgen Rüth mit 3:14:37 Stunden und Martin Rath mit 3:15:38 Stunden, kurz darauf lief Maurice Müller in 3:25:07 Stunden ins Ziel.
Nach drei gemeinsamen Reisen trennen sich zum nächsten Wettkampf die Wege der Verbands- und der Landesligisten. Die Verbandsliga darf am 7. September gen Vreden reisen. Die Landesliga ist das nächste Mal für den 24. August in Hückeswagen terminiert. Zuvor sind die Masters gefordert, am 4. August in Sassenberg.

O.K.

Zurück zur Nachrichtenseite
   
Impressum Intern